Elternbrief des BASFI HH: Corona-Pandemie – Einführung des eingeschränkten Regelbetriebes

Zitat zum eingeschränkten Regelbetrieb: "Der Hamburger Senat hat daher entschieden, ab dem 17. Mai 2021 den eingeschränkten Regelbetrieb erneut einzuführen. Die Kindertagesstätten sind demnach formal weiterhin geschlossen, bieten aber im Rahmen des eingeschränkten Regelbetriebes für alle Hamburger Kita-Kinder die Betreuung für 20 Stunden pro Woche an.

 

Darüber hinaus können die nachfolgenden Gruppen die Betreuungszeiten in vollem Umfang in Anspruch nehmen:

  • Kinder, die einen dringlichen sozialpädagogischen Förderbedarf haben oder Leistungen der Eingliederungshilfe erhalten,
  • Kinder, bei denen mindestens ein Elternteil eine Tätigkeit ausübt, die für die Daseinsvorsorge, bedeutsam oder für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen oder derSicherheit notwendig sind,
  • Kinder alleinerziehender Eltern,
  • Kinder deren Familien aus dringenden familiären Gründen oder aufgrund besonders gelagerter individueller Notlagen auf eine Betreuung angewiesen sind,
  • Kinder, die das fünfte Lebensjahr vollendet haben.

Das Erbringen von Nachweisen Ihrerseits über die Notwendigkeit Ihrer Betreuung ist nicht erforderlich, allerdings sind Sie aufgefordert, ihren Bedarf gegenüber der Kita darzulegen. Wir bitten Sie, verantwortungsvoll eine einvernehmliche Lösung mit Ihrer Kita zu finden."

 

Zitat zur Testung von Kita-Kindern: "Auf Basis der Erkenntnisse aus dem Modellprojekt zur Testung von Kita-Kindern in 19 Hamburger Kitas möchten wir Sie darüber informieren, dass ab dem 17. Mai 2021 die bisherige Teststrategie ausgeweitet wird, sodass auch Kita-Kinder ab 3 Jahren an zwei Tagen in der Woche freiwillig von ihren Eltern getestet werden können. Die Sozialbehörde wird allen Kitas dazu die erforderlichen Tests kostenfrei zur Verfügung stellen, die an Sie als Eltern weitergegeben werden sollen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie zeitnah."

 

Zitat zu den Elternbeiträgen: "Wie schon für die Zeit seit dem 11. Januar 2021 gilt auch für diese Phase des eingeschränkten Regelbetriebs, dass die Elternbeiträge (Familieneigenanteile) ausgesetzt werden. Die KitaTräger sind gehalten, auf eine Einziehung der Beiträge zu verzichten."

 

mehr lesen 0 Kommentare

Elternbrief der Sozialbehörde zur erweiterten Notbetreuung

Download
Sozialbehörde Hamburg, Brief an die Eltern vom 15.04.2021
Korrektur - Sozialbehörde_Elternbrief zu
Adobe Acrobat Dokument 28.0 KB
1 Kommentare

Erweiterte Notbetreuung bleibt bis auf weiteres bestehen

Liebe Eltern, 

 

Der Hamburger Senat hat entschieden, die erweiterte Notbetreuung in den Hamburger Kindertagesstätten bis auf weiteres fortzuführen.  

 

Dies bedeutet weiterhin, dass die Kindertageseinrichtungen in Hamburg außer für Kinder mit einem dringlichen sozialpädagogischen Förderbedarf grundsätzlich geschlossen sind. Es wird eine erweiterte Notbetreuung in jeder Kita für Kinder

 

1. deren Eltern Tätigkeiten ausüben, die für die Daseinsvorsorge bedeutsam oder für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen oder der Sicherheit notwendig sind,

 

2. die aus dringenden familiären Gründen oder aufgrund besonders gelagerter individueller Notlagen auf eine Betreuung angewiesen sind, oder

 

3. deren Eltern alleinerziehend sind,

 

sichergestellt. Für Kinder nach Nummer 1 orientiert sich der Betreuungsumfang an den Arbeitszeiten der Eltern. Die Betreuung für Kinder nach den Nummern 2 und 3 ist für mindestens 20 Stunden in der Woche zu gewähren. Mindestens bedeutet, dass bei dringendem Bedarf auch mehr Stunden in Anspruch genommen werden können.

 

Bitte meldet Euren besonderen Betreuungsbedarf bis zum Freitag, den 16.04.21, 13:00 Uhr hier an. 

 

Viele Grüße

Eure Kitaleitung, Euer Vorstand

0 Kommentare

Pilotprojekt Testung Kita-Kinder

Liebe Eltern,

 

vom 8. April bis zum 31. Mai führt die Hamburger Sozialbehörde ein Pilot-Projekt zur Testung von Kita-Kindern auf das Corona-Virus durch.  An dem Projekt nehmen über das gesamte Stadtgebiet verteilt 19 Einrichtungen teil. Die Tests werden dabei zweimal wöchentlich von den Eltern zuhause durchgeführt, ein Kitabesuch ist darauf folgend nur mit negativem Testergebnis möglich. Ein positives Testergebnis muss durch einen PCR-Test bestätigt werden. Zur Anwendung kommen Tests bei denen ein vorderer Nasenabstrich genommen werden muss. Die Kita teilt den Eltern die notwendigen Tests aus und unterstützt die Eltern. Weitere Infos zum Pilot-Projekt finden Sie hier.

 

Wir möchten als LEA Hamburg gerne die grundsätzlich Meinung der Eltern zur Testung von Kita-Kindern erfahren. Daher möchten wir Sie bitten an der folgenden Befragung teilzunehmen. Teilen Sie den Link auch gerne mit weiteren Eltern. 

 

Hier gelangen Sie zur Umfrage: Coronatests an Kita-Kindern.

 

Sarah Scheppat

Vorstand BEA Eimsbüttel

0 Kommentare

Kita bleibt heute geschlossen - Wasserschaden

Liebe Eltern,

 

leider muss die Kita heute geschlossen bleiben, Grund ist ein Wasserschaden in der Emil-Andresen-Straße: 

 

Störungsmeldung - Hamburg Wasser

 

Wir können ohne Wasser einen sicheren Kitabetrieb unter den bekannten Pandemiebedingungen nicht gewährleisten, deshalb mussten wir schweren Herzens diese Entscheidung treffen. Zudem ist ein Ende der Störung noch nicht absehbar (während Weihnachten dauerte es schon mal 5 Tage...). 

 

Wir hoffen, dass wir am Montag wieder wie gewohnt für Eure Kinder und Euch da sein können. 

 

Stark bleiben!

Gesund bleiben!

 

Euer Kinderhaus-Team

0 Kommentare

Fight The VIRUS! - Erweiterte Notbetreuung ab dem 06.04.2021

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

 

trotz aller Anstrengungen in den letzten Wochen verzeichnet die Freie und Hansestadt Hamburg stark steigende Infektionszahlen. Auch das Infektionsgeschehen in den Kitas ist davon betroffen. Dies macht es erforderlich, erneut verschärfende Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus einzuleiten. Daher hat der Hamburger Senat entschieden, ab dem 02. April 2021 erneut zur erweiterten Notbetreuung in den Hamburger Kindertagesstätten zunächst bis zum 18. April 2021 zurückzukehren.

 

Details gibt es im vollständigen Elternbrief der Behörde (PDF)

mehr lesen 0 Kommentare

Frances bastelt mit Euch für Ostern

0 Kommentare

Die kleine Raupe Nimmersatt - Eine kleine Vorlesegeschichte von den Erziehern im Blauen Haus.

0 Kommentare

Tolle Ideen aus dem Kinderhaus: Quark-Schokobällchen selber backen

Download
Tolle Ideen aus dem Kinderhaus_Quark Sch
Adobe Acrobat Dokument 8.5 MB
0 Kommentare

Tolle Ideen aus dem Kinderhaus: Badekugeln selber machen

Download
Tolle Ideen aus dem Kinderhaus_Badekugel
Adobe Acrobat Dokument 11.3 MB
0 Kommentare

Tolle Ideen aus dem Kinderhaus: Knetseife selber herstellen

Download
Tolle Ideen aus dem Kinderhaus_Knetseife
Adobe Acrobat Dokument 9.1 MB
0 Kommentare

Tolle Ideen aus dem Kinderhaus: Mit Händen und Füßen malen

Download
Tolle Ideen aus dem Kinderhaus_mit Finge
Adobe Acrobat Dokument 965.5 KB
0 Kommentare

Neue Infografik zum Umgang mit Erkältungssymptomen für Kitas und Grundschulen

Die im August letzten Jahres veröffentlichten Info-Grafiken zum „Umgang mit Erkältungssymptomen“ für Kitas und Grundschulen wurden auf Grundlage neuer Erkenntnisse und in Abstimmung mit Kinder- und Jugendärzten aktualisiert.

 

U.a. wurden als zu beachtende Symptome Kopfschmerzen und Magen-Darm-Beschwerden ergänzt. Kinder mit mehr als 37,5 Temperatur sollen nicht betreut werden.

 

Zu finden sind sie derzeit bereits unter https://www.hamburg.de/bsb/14263390/infografiken. In den neu zu überarbeitenden Handlungsempfehlungen für die Kitas wird das entsprechend aufgenommen.

mehr lesen 0 Kommentare

Elterninfo: Kita-Betreuung ab dem 11. Januar mit Corona-bedingt eingeschränktem Regelbetrieb

Die wichtigsten Regelungen ab dem 11.01.2021: 

 

  • Eltern werden dringlich dazu aufgerufen, ihre Kinder auch weiterhin bis zunächst 31. Januar 2021 grundsätzlich zu Hause zu betreuen.

 

  • Ab dem 11. bis zum 31. Januar 2021 werden die Öffnungszeiten der Kitas und Kindertagespflegestellen auf die Zeit von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr begrenzt und stehen in diesem Rahmen allen Hamburger Kita-Kindern zur Verfügung, die nicht anderweitig betreut werden können. Bei personellen Engpässen können die Kitas – in Absprache mit der Kita-Aufsicht – weitere individuelle Einschränkungen der Betreuungszeiten vornehmen.

 

  • Für Kinder mit einem dringlichen sozialpädagogischen Förderbedarf und für Kinder, deren Eltern in der Daseinsvorsorge tätig oder für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen bzw. Sicherheit notwendig sind, bieten die Kitas auch weiterhin Randzeitenbetreuung an. Dies gilt auch in besonders gelagerten individuellen Notfällen.

 

  • Für den Zeitraum vom 11. bis zum 31. Januar 2021 werden die Elternbeiträge erneut ausgesetzt.

 

Details findet Ihr hier: https://www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/14815310/2021-01-06-sozialbehoerde-einschraenkung-kita-betrieb/ und im PDF unten. 

mehr lesen 0 Kommentare

Umgang mit Krankheits- bzw. Erkältungssymptomen bei Kindern

Wann ist mein Kind krank und darf das Kinderhaus nicht besuchen? Welche Symptome sind zu beachten? An wen wende ich mich jetzt?

 

Das alles sind Fragen, die in den nächsten Wochen und Monaten auf uns zu kommen werden. Sie sorgen für viel Unsicherheit und Sorge. Die Sozialbehörde hat nun eine Information zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern veröffentlicht. Hier ist übersichtlich erklärt, nach welchen Kriterien sich Eltern, Erzieher und die Kitaleitung richten kann. Auf der zweiten Seite gibt es noch einige weiterführende Informationen (siehe PDF unten).

mehr lesen 1 Kommentare

Regelbetrieb startet am 06.08.2020

Liebe Eltern,

 

die Ferien gehen in die letzte Runde und wir freuen uns, dass wieder „Leben“ im Kinderhaus ist. Ab dem 6. August dürfen wir wieder in den Regelbetrieb starten, auch wenn dieser mit einigen Einschränkungen verbunden bleibt.

 

In diesem Zusammenhang hat die BAGSFI aktualisierte Handlungsempfehlungen herausgegeben, wie in den Hamburger Kitas mit der Corona-Pandemie umzugehen ist.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Eingeschränkter Regelbetrieb ab 18.06.2020

Aktuelle Entscheidung des Senates: Der Senat hat beschlossen, dass die Hamburger Kindertageseinrichtungen ab dem 18.06.2020 in den eingeschränkten Regelbetrieb übergehen.

 

Das bedeutet: Ab diesem Zeitpunkt stehen die Angebote der Kindertagesbetreuung unabhängig vom Alter wieder allen Kindern offen.

 

Untergrenzen:

Jedes Kind hat an mindestens drei Tagen pro Woche und in einem Umfang von mindestens 20 Stunden pro Woche Zugang zum eingeschränkten Regelbetrieb. Für die Zeit des eingeschränkten Regelbetriebs müssen Sie weiterhin keine Elternanteile zu den Betreuungskosten zahlen.

 

Wir, der Vorstand und die Kitaleitung werden die Umsetzung ab sofort planen und gestalten. Bitte beachtet, dass die Organisation der Betreuung aller Kinder bei gleichzeitiger Minimierung des Infektionsrisikos für Kinder, Eltern und Beschäftigte erhebliche Herausforderungen mit sich bringt. Wir werden uns aber bemühen, den Anforderungen und Bedürfnissen der Kinder und auch von Eltern und Erziehern im Einvernehmen gerecht zu werden. 

 

Wie üblich werden wir über die Details über unseren Mailverteiler (Elternbrief) so schnell wie mögich informieren. Am Mittwoch wird eine außerordentliche Vorstandssitzung dazu stattfinden, am Donnersag ist der Elternbrief geplant. 

 

Bitte beachtet auch das u.a. Schreiben der BASFI an die Eltern. 

 

Euer Vorstand

Eure Kitaleitung

 

mehr lesen 0 Kommentare

Infotipp: Was ist jetzt mit den Schulen und Kitas?

0 Kommentare

Zusätzlicher Gruppenraum in der Turnhalle

In Corona-Zeiten sind kreative Lösungen gefragt. Um den Lockerungen für Kinder ab 4 1/2 Jahren etc. gerecht zu werden und trotzdem alle Hygienemaßnahmen einhalten zu können, haben wir die Turnhalle zu einem weiteren Gruppenraum umfunktioniert. Damit sind wir in der Lage, ab dem 04.06. bis zu 76 Kinder zu betreuen, das entspricht 68% unserer Belegung im Regelbetrieb. 

0 Kommentare

Ausweitung der erweiterten Notbetreuung ab dem 04.06.2020

Heute hat der Senat über die weitere Planung und Öffnung der Kitas in Hamburg entschieden: 

 

  • Bereits ab dem 04.06.2020 können alle Kinder, die mindestens viereinhalb Jahre alt sind, sowie alle Geschwister von Kindern, die die erweiterte Notbetreuung nutzen, unabhängig von ihrem Alter, in die Betreuung zurückkehren.

Die erweiterte Notbetreuung steht Kindern offen,

  • deren Eltern Tätigkeiten ausüben, die für die Daseinsvorsorge bedeutsam oder für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen oder der Sicherheit notwendig sind,
  • die aus familiären Gründen oder aufgrund besonders gelagerter individueller Notlagen auf eine Betreuung angewiesen sind,
  • deren Eltern alleinerziehend sind,
  • ab dem Alter von viereinhalb Jahren,
  • die Geschwister eines bereits in einer Kita betreuten Kindes sind oder mit einem Kind, welches sich bereits in der erweiterten Notbetreuung befindet, in einem gemeinsamen Haushalt leben.

Details finden sich in den unten aufgeführten Schreiben der BASFI.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Aktion zum "Tag der Kinderbetreuung" / Info des BEA Eimsbüttel

Bild von Thomas Völcker auf Pixabay
Bild von Thomas Völcker auf Pixabay

Liebe Eltern,

 

am 11. Mai 2020 findet der Tag der Kinderbetreuung statt. 

 

Wir rufen dieses Jahr zu einer gemeinsamen Luftballonaktion in den Bezirken auf:

 

Gestalten Sie mit Ihrem Kind/Ihren Kindern einen oder mehrere Luftballons, ganz individuell und kreativ. Am 11. Mai 2020 könnten Sie dann zum Beispiel: 

 

  • den Ballon/die Ballons ins Fenster, an die Haustür, den Balkon hängen
  • den Ballon/die Ballons vor der jeweiligen Kita anbringen
  • den Ballon/die Ballons auf der Arbeit, beim Einkaufen oder beim Spaziergang bei sich haben
  • ein Foto von den Ballons in den sozialen Medien posten 

 

und bitte an uns - Ihren BEA - senden, sofern Sie einverstanden sind, dass wir das Foto auf unserer BEA und/oder LEA-Homepage veröffentlichen dürfen.

 

Die Homepage der Aktion Tag der Kinderbetreuung bietet noch Anregungen und Vorlagen zum Download falls Sie statt der „Luftballonaktion“ oder darüber hinaus noch etwas umsetzen möchten: https://www.rund-um-kita.de/tag-der-kinderbetreuung-infos/

 

Informieren Sie uns gern über Ihre ganz persönliche Aktion.

 

Viel Spaß dabei und alles Gute wünscht Ihnen der

Vorstand des BEAs Eimsbüttel 

 

0 Kommentare

Wichtige Info bzgl. Corona-Virus /Covid-19

Liebe Eltern,

 

Wir befinden uns mitten in den Winterferien und einige von Euch sind sicherlich auch in Südtirol Skifahren gewesen. Weil sich die Situation seit unserem letzten Schreiben verschärft hat, bitten wir Euch dringend um folgendes:

 

Wenn ihr in einem Risiko-Gebiet gewesen seid oder Kontakt zu einer infizierten Person hattet, lasst eure Kinder bitte 14 Tage lang zu Hause (oder bis zu einem negativen Testergebnis). 

 

Bitte teilt uns umgehend mit, wenn ihr betroffen seid. Wir befragen natürlich auch unsere eigenen Mitarbeiter*innen. Sobald wir hier einen positiven Fall im Kinderhaus haben, müssen wir die Einrichtung temporär schließen. Das würde dann alle Eltern treffen und davor wollen wir uns alle schützen. Grundlage hierfür ist eine Allgemeinverfügung der Gesundheitsbehörde.

 

Eine täglich aktualisierte Liste mit Risikogebieten findet ihr auf der Seite des RKI: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

 

Bitte beachtet auch die die hier angefügte Broschüre. 

 

Übrigens: Ein sehr unaufgeregter, informativer Hörtipp ist der Corona-Podcast von NDR Info. Hier spricht jeden Tag Christian Drosten, Virologe aus der Charité. Er hat den Corona-Test entwickelt, der derzeit weltweit verwendet wird. Und er kann sehr gut unterscheiden, was gerade Panikmache ist und was angemessene Maßnahmen sind:

 

https://www.ndr.de/nachrichten/info/Coronavirus-Virologe-Drosten-im-NDR-Info-Podcast,podcastcoronavirus100.html

 

Weitere laufende Infos gibt es auf Hamburg.de: https://www.hamburg.de/coronavirus/

 

Wir danken für Euer Verständnis!

 

liebe Grüße

 

Euer Kinderhaus-Team

mehr lesen 0 Kommentare

Bürgerschaftswahl: Rückmeldungen von Parteien zu Kita- und GBS-relevanten Themen

Liebe Eltern,

 

der LEA (Landeselternausschuss Kindertagesbetreuung) hat aufgrund der anstehenden Bürgerschaftswahl alle Parteien der Bürgerschaft gebeten, Kita- und GBS-relevante Fragen zu beantworten.

 

Es haben sich nicht alle Parteien zurückgemeldet. Die Antworten von vier Parteien wurden in einer Gegenüberstellung vom LEA zusammengestellt, Ihr findet die Übersicht im Anhang. Hierbei wurden vorrangig die Antworten "was in Angriff genommen wird" und nicht "das bisher Erfolgte" aufgelistet.

 

Die Rückmeldung der FDP lag erst später vor und ist auf der LEA-Webseite nachzulesen. So auch die Rückmeldungen/Antworten in Gänze der anderen vier Parteien.

 

Vorstandsmitglieder des BEA Eimsbüttel werden auf Wahlkampfveranstaltungen die Parteien gezielt auf den Fachkräftemangel und die zum Teil schwierigen Verkehrssituationen ansprechen.

 

Des Weiteren wurde in der letzten BEA Sitzung der Schulentwicklungsplan angesprochen. Zu diesem Thema findet ihr die aktuellen Informationen hier https://www.hamburg.de/schulentwicklungsplan/

 

Viele Grüße

Maren und Nadine

(BEA Vertreterinnen)

mehr lesen 0 Kommentare

Frühlingsflohmarkt im Kinderhaus

Ort: Kinderhaus Lokstedt, Emil-Andresen-Str. 32, HH

Datum: 22. März 2020

Zeit: 9.30-13.00 Uhr

 

Anmeldung für VerkäuferFlohmarkt@kinderhaus-Lokstedt.de

Standgebühr: 5 €/Meter

Anmeldung bis: 08.03.2020

0 Kommentare

Ein neuer Garten für unsere Kinder

Wir, der Förderverein Kinderinitiative Eimsbüttel, rufen auf zur großen Spendenaktion zur Neugestaltung des Gartens. Die Leitung hat bereits ein schönes Konzept erarbeitet, für die Umsetzung sammeln wir nun. Jeder Betrag hilft, den Garten noch ein bisschen schöner zu gestalten. 

 

Ihr könnt direkt in unsere Spendenboxen spenden. Bei Fragen, sprecht uns gern an. Benötigt ihr eine Spendenquittung oder möchtet ihr einen Betrag überweisen? Wir helfen euch.

 

FÖRDERVEREIN KINDERHAUS, IBAN: DE92 2005 0550 1035 2165 20, BIC: HASPDEHH

 

Informationen zum Förderverein findet Ihr hier. 

mehr lesen 0 Kommentare

#AlleFürsKlima

0 Kommentare

Kinderflohmarkt im Oktober

mehr lesen 0 Kommentare

Wooohooo! Das Kinderhaus bekommt ein Lastenrad!

 

Hurra - es gibt gute Neuigkeiten! Das Kinderhaus hat eine Ausschreibung gewonnen und bekommt am Freitag ein E-Lastenfahrrad überreicht. Schnelle Einkäufe, Kindertransporte etc. sind dann unkompliziert und klimafreundlich möglich. Und ihr Eltern könnt es am Wochenende gegen eine kleine Gebühr ausleihen (Stichwort Reparaturkasse...)

 

Wie es dazu kam? Es gab ein Forschungsprojekt der Uni Hamburg „Klimafeundliches Lokstedt“. Am Ende war das Lastenrad übrig und wir haben uns erfolgreich darauf beworben. 

 

https://www.hamburg.de/smartlokstedt/

 

Die Übergabe findet am Freitag gegen 17.30 Uhr auf dem Straßenfest zum Projekt in der Grelckstraße statt. Es gibt dort bereits ab nachmittags einen Flohmarkt, Essen und Getränke,  Musik etc. Bitte kommt zahlreich vorbei, denn wir brauchen ein paar Kinder für die Übergabe und Fotos!!! 

 

Viele Grüße!

 

Euer Vorstand Katrin, Claudia, Sofie, Jens und Norman

0 Kommentare

Kinderflohmarkt

0 Kommentare

Flohmarkt im Kinderhaus Lokstedt am Sonntag, den 7. April 2019

Hallo zusammen,

 

es ist wieder soweit, der Förderverein des Kinderhauses veranstaltet den nächsten Flohmarkt. Dieser findet am Sonntag, 07. April 2019 von 10-13 Uhr im Kinderhaus statt.

 

Wenn ihr mit einem Stand dabei sein möchtet, schreibt uns an flohmarkt@kinderhaus-lokstedt.de . Alle Informationen findet ihr in dem anhängten Infoblatt. Gebt die Info zum Flohmarkt gern auch an eure Nachbarn und Freunde weiter, auch externe Personen können einen Stand buchen.

 

Selbstverständlich wird es auch dieses Mal die Möglichkeit geben, durch das Helfen beim Flohmarkt (Auf- und Abbau, Kuchenspenden, Hilfe beim Kuchenverkauf) Arbeitsstunden zu sammeln. Die Listen werden rechtzeitig ausgehängt.

 

Mit den Einnahmen und Spenden im Rahmen des Flohmarktes möchte der Förderverein wie immer das Kinderhaus finanziell unterstützen und so besondere Anschaffungen für die Kinder ermöglichen. Auch sonst freuen wir uns über jede Art von Unterstützung und natürlich auch über einmalige Spenden an den Förderverein (Förderverein Kinderhaus, IBAN: DE92 2005 0550 1035 2165 20, BIC: HASPDEHH). Auf Wunsch stellen wir Spendenquittungen aus.

 

Wir freuen uns über eure Anmeldungen, Unterstützung und natürlich reges Erscheinen zum Flohmarkt!

 

Viele Grüße

Euer Vorstand des Fördervereines

mehr lesen 1 Kommentare

Elternbrief des BASFI HH: Corona-Pandemie – Einführung des eingeschränkten Regelbetriebes

Zitat zum eingeschränkten Regelbetrieb: "Der Hamburger Senat hat daher entschieden, ab dem 17. Mai 2021 den eingeschränkten Regelbetrieb erneut einzuführen. Die Kindertagesstätten sind demnach formal weiterhin geschlossen, bieten aber im Rahmen des eingeschränkten Regelbetriebes für alle Hamburger Kita-Kinder die Betreuung für 20 Stunden pro Woche an.

 

Darüber hinaus können die nachfolgenden Gruppen die Betreuungszeiten in vollem Umfang in Anspruch nehmen:

  • Kinder, die einen dringlichen sozialpädagogischen Förderbedarf haben oder Leistungen der Eingliederungshilfe erhalten,
  • Kinder, bei denen mindestens ein Elternteil eine Tätigkeit ausübt, die für die Daseinsvorsorge, bedeutsam oder für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen oder derSicherheit notwendig sind,
  • Kinder alleinerziehender Eltern,
  • Kinder deren Familien aus dringenden familiären Gründen oder aufgrund besonders gelagerter individueller Notlagen auf eine Betreuung angewiesen sind,
  • Kinder, die das fünfte Lebensjahr vollendet haben.

Das Erbringen von Nachweisen Ihrerseits über die Notwendigkeit Ihrer Betreuung ist nicht erforderlich, allerdings sind Sie aufgefordert, ihren Bedarf gegenüber der Kita darzulegen. Wir bitten Sie, verantwortungsvoll eine einvernehmliche Lösung mit Ihrer Kita zu finden."

 

Zitat zur Testung von Kita-Kindern: "Auf Basis der Erkenntnisse aus dem Modellprojekt zur Testung von Kita-Kindern in 19 Hamburger Kitas möchten wir Sie darüber informieren, dass ab dem 17. Mai 2021 die bisherige Teststrategie ausgeweitet wird, sodass auch Kita-Kinder ab 3 Jahren an zwei Tagen in der Woche freiwillig von ihren Eltern getestet werden können. Die Sozialbehörde wird allen Kitas dazu die erforderlichen Tests kostenfrei zur Verfügung stellen, die an Sie als Eltern weitergegeben werden sollen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie zeitnah."

 

Zitat zu den Elternbeiträgen: "Wie schon für die Zeit seit dem 11. Januar 2021 gilt auch für diese Phase des eingeschränkten Regelbetriebs, dass die Elternbeiträge (Familieneigenanteile) ausgesetzt werden. Die KitaTräger sind gehalten, auf eine Einziehung der Beiträge zu verzichten."

 

Download
Sozialbehörde Hamburg, Brief an die Eltern vom 07.05.2021
Sozialbehörde_Elternbrief zur Einführu
Adobe Acrobat Dokument 103.7 KB
0 Kommentare

Elternbrief der Sozialbehörde zur erweiterten Notbetreuung

Download
Sozialbehörde Hamburg, Brief an die Eltern vom 15.04.2021
Korrektur - Sozialbehörde_Elternbrief zu
Adobe Acrobat Dokument 28.0 KB
1 Kommentare

Erweiterte Notbetreuung bleibt bis auf weiteres bestehen

Liebe Eltern, 

 

Der Hamburger Senat hat entschieden, die erweiterte Notbetreuung in den Hamburger Kindertagesstätten bis auf weiteres fortzuführen.  

 

Dies bedeutet weiterhin, dass die Kindertageseinrichtungen in Hamburg außer für Kinder mit einem dringlichen sozialpädagogischen Förderbedarf grundsätzlich geschlossen sind. Es wird eine erweiterte Notbetreuung in jeder Kita für Kinder

 

1. deren Eltern Tätigkeiten ausüben, die für die Daseinsvorsorge bedeutsam oder für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen oder der Sicherheit notwendig sind,

 

2. die aus dringenden familiären Gründen oder aufgrund besonders gelagerter individueller Notlagen auf eine Betreuung angewiesen sind, oder

 

3. deren Eltern alleinerziehend sind,

 

sichergestellt. Für Kinder nach Nummer 1 orientiert sich der Betreuungsumfang an den Arbeitszeiten der Eltern. Die Betreuung für Kinder nach den Nummern 2 und 3 ist für mindestens 20 Stunden in der Woche zu gewähren. Mindestens bedeutet, dass bei dringendem Bedarf auch mehr Stunden in Anspruch genommen werden können.

 

Bitte meldet Euren besonderen Betreuungsbedarf bis zum Freitag, den 16.04.21, 13:00 Uhr hier an. 

 

Viele Grüße

Eure Kitaleitung, Euer Vorstand

0 Kommentare

Pilotprojekt Testung Kita-Kinder

Liebe Eltern,

 

vom 8. April bis zum 31. Mai führt die Hamburger Sozialbehörde ein Pilot-Projekt zur Testung von Kita-Kindern auf das Corona-Virus durch.  An dem Projekt nehmen über das gesamte Stadtgebiet verteilt 19 Einrichtungen teil. Die Tests werden dabei zweimal wöchentlich von den Eltern zuhause durchgeführt, ein Kitabesuch ist darauf folgend nur mit negativem Testergebnis möglich. Ein positives Testergebnis muss durch einen PCR-Test bestätigt werden. Zur Anwendung kommen Tests bei denen ein vorderer Nasenabstrich genommen werden muss. Die Kita teilt den Eltern die notwendigen Tests aus und unterstützt die Eltern. Weitere Infos zum Pilot-Projekt finden Sie hier.

 

Wir möchten als LEA Hamburg gerne die grundsätzlich Meinung der Eltern zur Testung von Kita-Kindern erfahren. Daher möchten wir Sie bitten an der folgenden Befragung teilzunehmen. Teilen Sie den Link auch gerne mit weiteren Eltern. 

 

Hier gelangen Sie zur Umfrage: Coronatests an Kita-Kindern.

 

Sarah Scheppat

Vorstand BEA Eimsbüttel

0 Kommentare

Kita bleibt heute geschlossen - Wasserschaden

Liebe Eltern,

 

leider muss die Kita heute geschlossen bleiben, Grund ist ein Wasserschaden in der Emil-Andresen-Straße: 

 

Störungsmeldung - Hamburg Wasser

 

Wir können ohne Wasser einen sicheren Kitabetrieb unter den bekannten Pandemiebedingungen nicht gewährleisten, deshalb mussten wir schweren Herzens diese Entscheidung treffen. Zudem ist ein Ende der Störung noch nicht absehbar (während Weihnachten dauerte es schon mal 5 Tage...). 

 

Wir hoffen, dass wir am Montag wieder wie gewohnt für Eure Kinder und Euch da sein können. 

 

Stark bleiben!

Gesund bleiben!

 

Euer Kinderhaus-Team

0 Kommentare

Fight The VIRUS! - Erweiterte Notbetreuung ab dem 06.04.2021

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

 

trotz aller Anstrengungen in den letzten Wochen verzeichnet die Freie und Hansestadt Hamburg stark steigende Infektionszahlen. Auch das Infektionsgeschehen in den Kitas ist davon betroffen. Dies macht es erforderlich, erneut verschärfende Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus einzuleiten. Daher hat der Hamburger Senat entschieden, ab dem 02. April 2021 erneut zur erweiterten Notbetreuung in den Hamburger Kindertagesstätten zunächst bis zum 18. April 2021 zurückzukehren.

 

Details gibt es im vollständigen Elternbrief der Behörde (PDF)

Download
Sozialbehörde Hamburg, Corona Pandemie – erneute Rückkehr zur erweiterten Notbetreuung in Kitas
Sozialbehörde_Elternbrief zur Einführung
Adobe Acrobat Dokument 105.2 KB
0 Kommentare

Frances bastelt mit Euch für Ostern

0 Kommentare

Die kleine Raupe Nimmersatt - Eine kleine Vorlesegeschichte von den Erziehern im Blauen Haus.

0 Kommentare

Tolle Ideen aus dem Kinderhaus: Quark-Schokobällchen selber backen

Download
Tolle Ideen aus dem Kinderhaus_Quark Sch
Adobe Acrobat Dokument 8.5 MB
0 Kommentare

Tolle Ideen aus dem Kinderhaus: Badekugeln selber machen

Download
Tolle Ideen aus dem Kinderhaus_Badekugel
Adobe Acrobat Dokument 11.3 MB
0 Kommentare

Tolle Ideen aus dem Kinderhaus: Knetseife selber herstellen

Download
Tolle Ideen aus dem Kinderhaus_Knetseife
Adobe Acrobat Dokument 9.1 MB
0 Kommentare

Tolle Ideen aus dem Kinderhaus: Mit Händen und Füßen malen

Download
Tolle Ideen aus dem Kinderhaus_mit Finge
Adobe Acrobat Dokument 965.5 KB
0 Kommentare

Neue Infografik zum Umgang mit Erkältungssymptomen für Kitas und Grundschulen

Die im August letzten Jahres veröffentlichten Info-Grafiken zum „Umgang mit Erkältungssymptomen“ für Kitas und Grundschulen wurden auf Grundlage neuer Erkenntnisse und in Abstimmung mit Kinder- und Jugendärzten aktualisiert.

 

U.a. wurden als zu beachtende Symptome Kopfschmerzen und Magen-Darm-Beschwerden ergänzt. Kinder mit mehr als 37,5 Temperatur sollen nicht betreut werden.

 

Zu finden sind sie derzeit bereits unter https://www.hamburg.de/bsb/14263390/infografiken. In den neu zu überarbeitenden Handlungsempfehlungen für die Kitas wird das entsprechend aufgenommen.

0 Kommentare

Elterninfo: Kita-Betreuung ab dem 11. Januar mit Corona-bedingt eingeschränktem Regelbetrieb

Die wichtigsten Regelungen ab dem 11.01.2021: 

 

  • Eltern werden dringlich dazu aufgerufen, ihre Kinder auch weiterhin bis zunächst 31. Januar 2021 grundsätzlich zu Hause zu betreuen.

 

  • Ab dem 11. bis zum 31. Januar 2021 werden die Öffnungszeiten der Kitas und Kindertagespflegestellen auf die Zeit von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr begrenzt und stehen in diesem Rahmen allen Hamburger Kita-Kindern zur Verfügung, die nicht anderweitig betreut werden können. Bei personellen Engpässen können die Kitas – in Absprache mit der Kita-Aufsicht – weitere individuelle Einschränkungen der Betreuungszeiten vornehmen.

 

  • Für Kinder mit einem dringlichen sozialpädagogischen Förderbedarf und für Kinder, deren Eltern in der Daseinsvorsorge tätig oder für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen bzw. Sicherheit notwendig sind, bieten die Kitas auch weiterhin Randzeitenbetreuung an. Dies gilt auch in besonders gelagerten individuellen Notfällen.

 

  • Für den Zeitraum vom 11. bis zum 31. Januar 2021 werden die Elternbeiträge erneut ausgesetzt.

 

Details findet Ihr hier: https://www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/14815310/2021-01-06-sozialbehoerde-einschraenkung-kita-betrieb/ und im PDF unten. 

Download
Sozialbehörde Hamburg, Brief an die Eltern vom 06.01.2021
Corona-Pandemie – Einschränkung der Betreuungszeiten ab dem 11. Januar 2021
Sozialbehörde_Brief an die Eltern zur Ei
Adobe Acrobat Dokument 220.2 KB
0 Kommentare

Umgang mit Krankheits- bzw. Erkältungssymptomen bei Kindern

Wann ist mein Kind krank und darf das Kinderhaus nicht besuchen? Welche Symptome sind zu beachten? An wen wende ich mich jetzt?

 

Das alles sind Fragen, die in den nächsten Wochen und Monaten auf uns zu kommen werden. Sie sorgen für viel Unsicherheit und Sorge. Die Sozialbehörde hat nun eine Information zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern veröffentlicht. Hier ist übersichtlich erklärt, nach welchen Kriterien sich Eltern, Erzieher und die Kitaleitung richten kann. Auf der zweiten Seite gibt es noch einige weiterführende Informationen (siehe PDF unten).

Download
Sozialbehörde Hamburg, Umgang mit Krankheitssymptomen von Kindern.
umgang-mit-krankheitssysmptomen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 240.3 KB
1 Kommentare

Regelbetrieb startet am 06.08.2020

Liebe Eltern,

 

die Ferien gehen in die letzte Runde und wir freuen uns, dass wieder „Leben“ im Kinderhaus ist. Ab dem 6. August dürfen wir wieder in den Regelbetrieb starten, auch wenn dieser mit einigen Einschränkungen verbunden bleibt.

 

In diesem Zusammenhang hat die BAGSFI aktualisierte Handlungsempfehlungen herausgegeben, wie in den Hamburger Kitas mit der Corona-Pandemie umzugehen ist.

 

Download
Für Eltern: Corona-Pandemie – Rückkehr zum Regelbetrieb in Kitas ab 6. August 2020
2020-07-23-schreiben-eltern-regelbetrieb
Adobe Acrobat Dokument 228.5 KB
0 Kommentare

Eingeschränkter Regelbetrieb ab 18.06.2020

Aktuelle Entscheidung des Senates: Der Senat hat beschlossen, dass die Hamburger Kindertageseinrichtungen ab dem 18.06.2020 in den eingeschränkten Regelbetrieb übergehen.

 

Das bedeutet: Ab diesem Zeitpunkt stehen die Angebote der Kindertagesbetreuung unabhängig vom Alter wieder allen Kindern offen.

 

Untergrenzen:

Jedes Kind hat an mindestens drei Tagen pro Woche und in einem Umfang von mindestens 20 Stunden pro Woche Zugang zum eingeschränkten Regelbetrieb. Für die Zeit des eingeschränkten Regelbetriebs müssen Sie weiterhin keine Elternanteile zu den Betreuungskosten zahlen.

 

Wir, der Vorstand und die Kitaleitung werden die Umsetzung ab sofort planen und gestalten. Bitte beachtet, dass die Organisation der Betreuung aller Kinder bei gleichzeitiger Minimierung des Infektionsrisikos für Kinder, Eltern und Beschäftigte erhebliche Herausforderungen mit sich bringt. Wir werden uns aber bemühen, den Anforderungen und Bedürfnissen der Kinder und auch von Eltern und Erziehern im Einvernehmen gerecht zu werden. 

 

Wie üblich werden wir über die Details über unseren Mailverteiler (Elternbrief) so schnell wie mögich informieren. Am Mittwoch wird eine außerordentliche Vorstandssitzung dazu stattfinden, am Donnersag ist der Elternbrief geplant. 

 

Bitte beachtet auch das u.a. Schreiben der BASFI an die Eltern. 

 

Euer Vorstand

Eure Kitaleitung

 

Download
BASFI-Anschreiben für Kita-Eltern eingeschränkte Regelbetreuung
Anschreiben für Kita-Eltern eingeschränk
Adobe Acrobat Dokument 230.6 KB
0 Kommentare

Infotipp: Was ist jetzt mit den Schulen und Kitas?

0 Kommentare

Zusätzlicher Gruppenraum in der Turnhalle

In Corona-Zeiten sind kreative Lösungen gefragt. Um den Lockerungen für Kinder ab 4 1/2 Jahren etc. gerecht zu werden und trotzdem alle Hygienemaßnahmen einhalten zu können, haben wir die Turnhalle zu einem weiteren Gruppenraum umfunktioniert. Damit sind wir in der Lage, ab dem 04.06. bis zu 76 Kinder zu betreuen, das entspricht 68% unserer Belegung im Regelbetrieb. 

0 Kommentare

Ausweitung der erweiterten Notbetreuung ab dem 04.06.2020

Heute hat der Senat über die weitere Planung und Öffnung der Kitas in Hamburg entschieden: 

 

  • Bereits ab dem 04.06.2020 können alle Kinder, die mindestens viereinhalb Jahre alt sind, sowie alle Geschwister von Kindern, die die erweiterte Notbetreuung nutzen, unabhängig von ihrem Alter, in die Betreuung zurückkehren.

Die erweiterte Notbetreuung steht Kindern offen,

  • deren Eltern Tätigkeiten ausüben, die für die Daseinsvorsorge bedeutsam oder für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen oder der Sicherheit notwendig sind,
  • die aus familiären Gründen oder aufgrund besonders gelagerter individueller Notlagen auf eine Betreuung angewiesen sind,
  • deren Eltern alleinerziehend sind,
  • ab dem Alter von viereinhalb Jahren,
  • die Geschwister eines bereits in einer Kita betreuten Kindes sind oder mit einem Kind, welches sich bereits in der erweiterten Notbetreuung befindet, in einem gemeinsamen Haushalt leben.

Details finden sich in den unten aufgeführten Schreiben der BASFI.

 

 

Download
Anschreiben Kita-Träger Erweiterung Notbetreuung
Anschreiben Kita-Träger Erweiterung Notb
Adobe Acrobat Dokument 232.4 KB
Download
Infoschreiben für Kita-Eltern erweiterte Notbetreuung
Infoschreiben für Kita-Eltern erweiterte
Adobe Acrobat Dokument 227.1 KB
0 Kommentare

Aktion zum "Tag der Kinderbetreuung" / Info des BEA Eimsbüttel

Bild von Thomas Völcker auf Pixabay
Bild von Thomas Völcker auf Pixabay

Liebe Eltern,

 

am 11. Mai 2020 findet der Tag der Kinderbetreuung statt. 

 

Wir rufen dieses Jahr zu einer gemeinsamen Luftballonaktion in den Bezirken auf:

 

Gestalten Sie mit Ihrem Kind/Ihren Kindern einen oder mehrere Luftballons, ganz individuell und kreativ. Am 11. Mai 2020 könnten Sie dann zum Beispiel: 

 

  • den Ballon/die Ballons ins Fenster, an die Haustür, den Balkon hängen
  • den Ballon/die Ballons vor der jeweiligen Kita anbringen
  • den Ballon/die Ballons auf der Arbeit, beim Einkaufen oder beim Spaziergang bei sich haben
  • ein Foto von den Ballons in den sozialen Medien posten 

 

und bitte an uns - Ihren BEA - senden, sofern Sie einverstanden sind, dass wir das Foto auf unserer BEA und/oder LEA-Homepage veröffentlichen dürfen.

 

Die Homepage der Aktion Tag der Kinderbetreuung bietet noch Anregungen und Vorlagen zum Download falls Sie statt der „Luftballonaktion“ oder darüber hinaus noch etwas umsetzen möchten: https://www.rund-um-kita.de/tag-der-kinderbetreuung-infos/

 

Informieren Sie uns gern über Ihre ganz persönliche Aktion.

 

Viel Spaß dabei und alles Gute wünscht Ihnen der

Vorstand des BEAs Eimsbüttel 

 

0 Kommentare

Wichtige Info bzgl. Corona-Virus /Covid-19

Liebe Eltern,

 

Wir befinden uns mitten in den Winterferien und einige von Euch sind sicherlich auch in Südtirol Skifahren gewesen. Weil sich die Situation seit unserem letzten Schreiben verschärft hat, bitten wir Euch dringend um folgendes:

 

Wenn ihr in einem Risiko-Gebiet gewesen seid oder Kontakt zu einer infizierten Person hattet, lasst eure Kinder bitte 14 Tage lang zu Hause (oder bis zu einem negativen Testergebnis). 

 

Bitte teilt uns umgehend mit, wenn ihr betroffen seid. Wir befragen natürlich auch unsere eigenen Mitarbeiter*innen. Sobald wir hier einen positiven Fall im Kinderhaus haben, müssen wir die Einrichtung temporär schließen. Das würde dann alle Eltern treffen und davor wollen wir uns alle schützen. Grundlage hierfür ist eine Allgemeinverfügung der Gesundheitsbehörde.

 

Eine täglich aktualisierte Liste mit Risikogebieten findet ihr auf der Seite des RKI: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

 

Bitte beachtet auch die die hier angefügte Broschüre. 

 

Übrigens: Ein sehr unaufgeregter, informativer Hörtipp ist der Corona-Podcast von NDR Info. Hier spricht jeden Tag Christian Drosten, Virologe aus der Charité. Er hat den Corona-Test entwickelt, der derzeit weltweit verwendet wird. Und er kann sehr gut unterscheiden, was gerade Panikmache ist und was angemessene Maßnahmen sind:

 

https://www.ndr.de/nachrichten/info/Coronavirus-Virologe-Drosten-im-NDR-Info-Podcast,podcastcoronavirus100.html

 

Weitere laufende Infos gibt es auf Hamburg.de: https://www.hamburg.de/coronavirus/

 

Wir danken für Euer Verständnis!

 

liebe Grüße

 

Euer Kinderhaus-Team

Download
merkblatt-einreise-rueckkehr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.3 KB
0 Kommentare

Bürgerschaftswahl: Rückmeldungen von Parteien zu Kita- und GBS-relevanten Themen

Liebe Eltern,

 

der LEA (Landeselternausschuss Kindertagesbetreuung) hat aufgrund der anstehenden Bürgerschaftswahl alle Parteien der Bürgerschaft gebeten, Kita- und GBS-relevante Fragen zu beantworten.

 

Es haben sich nicht alle Parteien zurückgemeldet. Die Antworten von vier Parteien wurden in einer Gegenüberstellung vom LEA zusammengestellt, Ihr findet die Übersicht im Anhang. Hierbei wurden vorrangig die Antworten "was in Angriff genommen wird" und nicht "das bisher Erfolgte" aufgelistet.

 

Die Rückmeldung der FDP lag erst später vor und ist auf der LEA-Webseite nachzulesen. So auch die Rückmeldungen/Antworten in Gänze der anderen vier Parteien.

 

Vorstandsmitglieder des BEA Eimsbüttel werden auf Wahlkampfveranstaltungen die Parteien gezielt auf den Fachkräftemangel und die zum Teil schwierigen Verkehrssituationen ansprechen.

 

Des Weiteren wurde in der letzten BEA Sitzung der Schulentwicklungsplan angesprochen. Zu diesem Thema findet ihr die aktuellen Informationen hier https://www.hamburg.de/schulentwicklungsplan/

 

Viele Grüße

Maren und Nadine

(BEA Vertreterinnen)

Download
LEA-Wahlprüfsteine und Antworten
2019-LEA-Wahlprüfsteine und Antworten de
Adobe Acrobat Dokument 284.4 KB
0 Kommentare

Frühlingsflohmarkt im Kinderhaus

Ort: Kinderhaus Lokstedt, Emil-Andresen-Str. 32, HH

Datum: 22. März 2020

Zeit: 9.30-13.00 Uhr

 

Anmeldung für VerkäuferFlohmarkt@kinderhaus-Lokstedt.de

Standgebühr: 5 €/Meter

Anmeldung bis: 08.03.2020

0 Kommentare

Ein neuer Garten für unsere Kinder

Wir, der Förderverein Kinderinitiative Eimsbüttel, rufen auf zur großen Spendenaktion zur Neugestaltung des Gartens. Die Leitung hat bereits ein schönes Konzept erarbeitet, für die Umsetzung sammeln wir nun. Jeder Betrag hilft, den Garten noch ein bisschen schöner zu gestalten. 

 

Ihr könnt direkt in unsere Spendenboxen spenden. Bei Fragen, sprecht uns gern an. Benötigt ihr eine Spendenquittung oder möchtet ihr einen Betrag überweisen? Wir helfen euch.

 

FÖRDERVEREIN KINDERHAUS, IBAN: DE92 2005 0550 1035 2165 20, BIC: HASPDEHH

 

Informationen zum Förderverein findet Ihr hier. 

0 Kommentare

#AlleFürsKlima

0 Kommentare

Kinderflohmarkt im Oktober

Kinderflohmarkt im Kinderhaus Lokstedt

Kinderkleider- und Spielzeugmarkt

27.10.2019, 9 bis 12 Uhr

Kinderhaus Lokstedt, Emil-Andresen-Straße 32

Standgebühr 5 €

Anmeldung bis 18.10.2019 über flohmarkt@kinderhaus-lokstedt.de

0 Kommentare

Wooohooo! Das Kinderhaus bekommt ein Lastenrad!

 

Hurra - es gibt gute Neuigkeiten! Das Kinderhaus hat eine Ausschreibung gewonnen und bekommt am Freitag ein E-Lastenfahrrad überreicht. Schnelle Einkäufe, Kindertransporte etc. sind dann unkompliziert und klimafreundlich möglich. Und ihr Eltern könnt es am Wochenende gegen eine kleine Gebühr ausleihen (Stichwort Reparaturkasse...)

 

Wie es dazu kam? Es gab ein Forschungsprojekt der Uni Hamburg „Klimafeundliches Lokstedt“. Am Ende war das Lastenrad übrig und wir haben uns erfolgreich darauf beworben. 

 

https://www.hamburg.de/smartlokstedt/

 

Die Übergabe findet am Freitag gegen 17.30 Uhr auf dem Straßenfest zum Projekt in der Grelckstraße statt. Es gibt dort bereits ab nachmittags einen Flohmarkt, Essen und Getränke,  Musik etc. Bitte kommt zahlreich vorbei, denn wir brauchen ein paar Kinder für die Übergabe und Fotos!!! 

 

Viele Grüße!

 

Euer Vorstand Katrin, Claudia, Sofie, Jens und Norman

0 Kommentare

Kinderflohmarkt

0 Kommentare

Flohmarkt im Kinderhaus Lokstedt am Sonntag, den 7. April 2019

Hallo zusammen,

 

es ist wieder soweit, der Förderverein des Kinderhauses veranstaltet den nächsten Flohmarkt. Dieser findet am Sonntag, 07. April 2019 von 10-13 Uhr im Kinderhaus statt.

 

Wenn ihr mit einem Stand dabei sein möchtet, schreibt uns an flohmarkt@kinderhaus-lokstedt.de . Alle Informationen findet ihr in dem anhängten Infoblatt. Gebt die Info zum Flohmarkt gern auch an eure Nachbarn und Freunde weiter, auch externe Personen können einen Stand buchen.

 

Selbstverständlich wird es auch dieses Mal die Möglichkeit geben, durch das Helfen beim Flohmarkt (Auf- und Abbau, Kuchenspenden, Hilfe beim Kuchenverkauf) Arbeitsstunden zu sammeln. Die Listen werden rechtzeitig ausgehängt.

 

Mit den Einnahmen und Spenden im Rahmen des Flohmarktes möchte der Förderverein wie immer das Kinderhaus finanziell unterstützen und so besondere Anschaffungen für die Kinder ermöglichen. Auch sonst freuen wir uns über jede Art von Unterstützung und natürlich auch über einmalige Spenden an den Förderverein (Förderverein Kinderhaus, IBAN: DE92 2005 0550 1035 2165 20, BIC: HASPDEHH). Auf Wunsch stellen wir Spendenquittungen aus.

 

Wir freuen uns über eure Anmeldungen, Unterstützung und natürlich reges Erscheinen zum Flohmarkt!

 

Viele Grüße

Euer Vorstand des Fördervereines

Download
Infoblatt
Förderverein_Flohmarkt_Infoblatt_2019 -
Adobe Acrobat Dokument 91.1 KB
Download
Ausstellerformular
Förderverein_Flohmarkt_Ausstellerformula
Adobe Acrobat Dokument 70.2 KB
1 Kommentare